Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Vortrag zur Schlaganfallprävention

10.06.2019

Am 05.06.2019 sprach Dr. Maximilian Bunse in Oelde über Schlaganfallprävention. Ergänzend präsentierte sich der BDK Kreisverband Gütersloh-Warendorf mit einem Infostand.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Besser jetzt - gut beraten ins Alter" hat Dr. Maximilian Bunse, Gesundheitsberater der AOK, zum Thema "Schlaganfallprävention" im Bürgerhaus, in Oelde einen Vortrag gehalten.
Mit praktischen Übungen brachte er den rund 60 Besuchern nahe, auf welche Warnsignale man bei einem Schlaganfall ach­ten und sofort reagieren müsse.
Jährlich erlitten 200 000 Menschen einen Schlaganfall betonte er. Er trete plötzlich auf, von einer Minute auf die andere funktionie­re die „Schaltzentrale im Kopf" nicht mehr. Bunse gab den Teil­nehmern Tipps zur Gefahrener­kennung, nannte Lösungsansätze und mögliche Risikofaktoren. Was zu überprüfen ist, wenn je­mand zum Beispiel Aussetzer hat, verdeutlichte er mit einem Video. Zudem nannte Dr. Maximilian Bunse Tipps zur Vorbeugung, darunter Bewegung und eine ausge­wogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse.

Martin Tschiedel, Vorsitzende des BDH Kreisverbandes Gütersloh-Warendorf, nahm mit einem Info-Stand ebenfalls an der Veranstaltung teil. Am Ende des Vortrages stellte er den Besuchern die Aufgaben und Ziele des BDH kurz vor und verteilte Informationsmaterial.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Gütersloh-Warendorf • Klosterstraße 17 • 33428 Marienfeld • Tel. 05247/404230
ImpressumDatenschutz